Antrag zum 59. Bundeskongress

Antrag 802

59. Bundeskongress vom 11. bis 13. Oktober in Oldenburg

Antragsteller: LV Schleswig-Holstein, LV Bremen, LV Hamburg, LV Hessen, LV Sachsen, LV Sachsen-Anhalt, LV Thüringen


Status: [  ] angenommen [  ] nicht angenommen [  ] verwiesen an: ___________________________

Der 59. Bundeskongress möge beschließen:

1Transparente Vergabe von Bundeskongressen

2Der Bundesvorstand wird die zur Vergabe der Bundeskongresse eingegangenen Bewerbungen

3in einem von allen Mitgliedern der Jungen Liberalen einsehbaren Online-Tool offenlegen. Hierbei
4werden die einzelnen Vergabekriterien tabellarisch aufgeführt und außerdem vermerkt, ob diese
5durch den Bewerber erfüllt wurden. Zudem ist durch eine kurze Begründung zu vermerken,
6warum eine Bewerbung angenommen wurde oder nicht. Hierdurch wollen wir eine für alle
7Mitglieder der JuLis transparentere Vergabe und insbesondere Optimierung zukünftiger
8Bewerbungen erreichen.

9Begründung:

10In den vergangenen Jahren kam es nach der Vergabe der Bundeskongresse immer wieder zu

11Unruhe und Unzufriedenheit in den Landesverbänden. Oftmals war es aus Sicht der einzelnen
12Landesverbände nicht klar, warum die von ihnen eingereichte Bewerbung nicht erfolgreich war.
13Der Bundesvorstand geriet deswegen immer wieder in Kritik und musste sich für die Gründe
14seiner Entscheidung rechtfertigen. Hierbei waren die auf Nachfrage genannten Gründe oft
15nachvollziehbar. Damit es in Zukunft für alle Landesverbände und Mitglieder transparenter ist,
16warum ein Landesverband den Zuschlag für die Ausrichtung eines Bundeskongresses bekommt
17oder nicht, soll ein Online-Tool Abhilfe verschaffen.


Achtung: Die Darstellung des gezeigten Antrags erfolgt als reine Vorschau. Verbindlich ist der Antragstext im offiziellen Antragsbuch zum 59. Bundeskongress vom 11. bis 13. Oktober in Oldenburg.